Treffen Sie die Models von VALE Designs - VALE Designs
Gratis Versand für Europa
Gratis Rücksendung bis zu 30 Tagen
Berechtigt für öffentliche Subventionen
Hilfe und FAQ

Valter

Valter wurde 2016 geboren und ist das einzige Kind in Dänemark mit dem Mabry-Syndrom.

Seine Krankheit bringt viele Herausforderungen mit sich, wie zum Beispiel behandlungsresistente Epilepsie, mangelnder Muskeltonus und häufige Infektionskrankheiten.

Valter erhält Essen und Trinken über seine Mikrosonde und benutzt das Kreuz und die Beinschienen (Orthesen), wenn er sich aufsetzen muss.

Valter ist in seinen kognitiven Fähigkeiten eingeschränkt, aber er erkennt seine Familie und die Menschen, mit denen er regelmäßig zu tun hat, deutlich wieder. Er ist zielstrebig und hat durchaus seine Vorlieben.

Valter liebt es, zu duschen, fernzusehen und mit seiner älteren Schwester ein Eis zu essen.

Emma

Emma wurde 2018 mit dem Schinzel-Giedion-Syndrom geboren, das Epilepsie, Essprobleme und kognitive Retardierung verursacht.

Emma liebt es, in der Wanne zu baden und den Wind in ihrem Gesicht zu spüren.

Magnus

Magnus wurde im August 2016 als Frühchen geboren - 11 Wochen zu früh.

Dies führte zu zwei Herzstillständen, was heute bedeutet, dass Magnus an einer schweren Zerebralparese (spastische Lähmung), Epilepsie und motorischen Behinderungen leidet.

Magnus sitzt im Rollstuhl und ist trotz seiner Probleme ein unglaublich lebenslustiger Junge, der gerne Zeit mit seinen 4 Geschwistern verbringt.

Er spielt gerne Playstation mit seinem älteren Bruder oder besucht mit seiner kleinen Schwester und seiner Mutter die Oma.

Magnus liebt Erdbeeren, Kinderschokolade und nicht zuletzt sein iPad und seinen Fernseher.

Ziva

Ziva wurde 10 Wochen zu früh geboren, und als sie 3 Jahre alt war, wurde bei ihr erstmals Zerebralparese diagnostiziert. Leider vergaß sie in den ersten Tagen ihres Lebens zweimal zu atmen, so dass die Ärzte sie wiederbeleben mussten.

Derzeit sind Zivas Hauptproblem ihre Beine. Sie kann ohne Gehhilfe nicht laufen und sitzt ansonsten im Rollstuhl.

Ziva ist ein lebensfrohes Mädchen mit einem sehr starken Willen und manchmal sogar starrköpfig. Sie liebt es, mit ihrer ein Jahr jüngeren Schwester Ziff zu spielen, Musik zu hören, mit ihrer Mutter etwas Kreatives zu machen und auf ihr iPad zu schauen.

Isabella

Isabella ist vom Januar 2018.

Sie wurde durch einen Notkaiserschnitt aufgrund von Sauerstoffmangel geboren. Anschließend wurde sie drei Tage lang gekühlt, aber im Alter von 7 Monaten wurde bei ihr Cerebralparese (CP) diagnostiziert.

Isabella hat eine schwere CP, ist aber ein kognitiv aufgewecktes Mädchen, das im August 2024 eine Sonderschule besuchen wird.

Sie reitet gerne, macht Yoga und ist ein unglaublich fröhliches und lächelndes Mädchen, das gerne Kontakte knüpft.

Wenn VALE Designs Isabella für Fotoshootings trifft, ist sie eine echte "Linsenmaus", die auch dann noch in die Kamera lächelt, wenn sie müde wird.

Liana

Liana wurde im Januar 2019 geboren.

Als sie ein Jahr alt war, wurde bei ihr das Joubert-Syndrom diagnostiziert, d. h. Liana hat eine angeborene Fehlbildung des Kleinhirns.
Dadurch hat sie Probleme mit dem Gleichgewicht, sie ist klein für ihr Alter und kognitiv zurückgeblieben.

Im Moment lernt Liana, einsilbige Wörter zu sprechen.

Liana liebt das Reiten und Yoga, ist ein unglaublich schüchternes, aber sehr lächelndes Mädchen und wird durch Lob sehr motiviert.